Die Spielbank „Joker’s Place“ eröffnete am 30. Mai 1998 in Cottbus. Die Spielbank befindet sich in dem Gebäude der ehemaligen Staatsbank des Landes – im „Haus des Geldes“ mitten im Zentrum der Stadt. In unmittelbarer Nähe steht der Spremberger Turm – das Wahrzeichen der Stadt in der Niederlausitz.

Mit einem Investitionsvolumen von 1,94 Millionen Euro wurde dieses Gebäude im Stil der Gründerzeit – durch mehrere Umbauten inzwischen auf eine moderne Sachlichkeit verändert – restauriert und umgebaut.

Die Gäste können heute, wenn sie volljährig sind, ihr Glück an den neuesten Glücksspiel-Automaten versuchen.  Für einen sicheren und ordnungsgemäßen Spielablauf sorgt ein modernes Kamera- und Automatenüberwachungssystem.

Die Gäste können sich auch entspannende Momente in der Bar der Spielbank gönnen. Joker's Bar befindet sich in eigener Bewirtschaftung und hält für die Gäste köstliche Snacks sowie eine große Auswahl an Getränken bereit.

Geleitet wird die Spielbank „Joker’s Place“ von Thorsten Schürkötter.